POL-FR: Wehr: Linienbus rutscht gegen Leitplanke – Fahrgäste gelangen über Notausstieg ins Freie – keine Verletzten

Freiburg (ots)

Ein Linienbus ist am Mittwochmorgen im Wehratal gegen eine Leitplanke gerutscht. Da sich die Türen nicht mehr öffnen ließen, wurden die Fahrgäste über den Notausstieg aus dem Bus befreit. Es gab keine Verletzten. Gegen 08:45 Uhr war der Busfahrer auf der L 146 auf Schneeglätte von der Fahrbahn abgekommen. Der Bus sank auf dem unbefestigten Randstreife leicht ein und blieb so an der Leitplanke hängen. Dadurch konnten die Türen nicht mehr geöffnet werden. Die zwölf Fahrgäste und der Busfahrer wurden unverletzt von der Feuerwehr über den Notausstieg des Busses befreit. Am Bus und an der Leitplanke wurde ein Sachschaden in Höhe von ca. 30000 Euro verursacht. Die Feuerwehr und die Polizei waren mit mehreren Einsatzfahrzeugen im Einsatz.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 / 8316 – 201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

Menü schließen